logo image
Allgemein

Deutsche Hallenhockey-Meisterschaft 2015

Am 31. Januar und 1. Februar 2015 fand in der Berliner Max-Schmeling-Halle zum erneuten Mal die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft im Hallenhockey statt. In diesem Jahr hatten sich, wie auch bereits vor zwei Jahren, die beiden Teams des ausrichtenden Berliner HCs nicht qualifiziert, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. Dafür sorgten jede Menge mitgereiste Fans der anderen Teams. Allen voran die Fans des Harvestehuder THCs, die gefühlt mit mehreren Busladungen vertreten waren und die Max-Schmeling-Halle in ein gelb-schwarzes Meer verwandelten.

Neben den beiden obligatorischen Finalspielen am Sonntag gab es ein weiteres Highlight an diesem Tag: die Verabschiedung von Rekordnationalspielerin und BHC-Urgestein Natascha Keller. Nach etlichen Laudatien und Geschenken traten die Taschi Allstars, u.a. mit Britta Becker, Nadine Ernsting-Krienke, Fanny Rinne, gegen eine Auswahl von BHC-Weggefährten an. Abgerundet wurde die Verabschiedung durch eine besondere Aufführung der Showturngruppe des Berliner Turnerbunds.

Im Damenfinale setzte sich der Düsseldorfer HC gegen das Team vom Uhlenhorst Mülheim durch. Im Herrenfinale stand wie auch bereits vor zwei Jahren wieder der HTHC. Diesmal hieß der Gegner jedoch nicht Uhlenhorst Mülheim sondern Rot-Weiß Köln. Am Ende setzte sich der HTHC erneut durch.


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


Hallensprecher Matthias Killing © 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


Natascha Keller wird verabschiedet © 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


Natascha Keller wird verabschiedet © 2015 Florian Luft


Natascha Keller wird verabschiedet © 2015 Florian Luft


Natascha Keller wird verabschiedet © 2015 Florian Luft


Natascha Keller wird verabschiedet © 2015 Florian Luft


Natascha Keller wird verabschiedet © 2015 Florian Luft


Natascha Keller wird verabschiedet © 2015 Florian Luft


Jocelyn B. Smith singt zusammen mit dem BHC-Chor die deutsche Nationalhymne © 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft

Johann Björkmann (HTHC, re.) attackiert Tom Grambusch (Rot-Weiß Köln, mi.) vor dem Kölner Tor. Victor Aly (RW Köln, li.) beobachtet die Szene.
Johann Björkmann (HTHC, re.) attackiert Tom Grambusch (Rot-Weiß Köln, mi.) vor dem Kölner Tor. Victor Aly (RW Köln, li.) beobachtet die Szene. © 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft

Die Herren des Harvestehuder THCs freuen sich vor ihren Fans über den Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Hallenhockey. Michael Körper, Finn Köhler, Tobias Lietz, Johann Björkmann, Tobias Hauke, Paul Pongs, Benjamin Stanzl (v.l.n.r.)
Die Herren des Harvestehuder THCs freuen sich vor ihren Fans über den Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Hallenhockey. Michael Körper, Finn Köhler, Tobias Lietz, Johann Björkmann, Tobias Hauke, Paul Pongs, Benjamin Stanzl (v.l.n.r.) © 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft


© 2015 Florian Luft

Der Herren des neuen Deutschen Meisters im Hallenhockey 2015 vom Harvestehuder THC schießen ein Selfie für ihre Fans.
Der Herren des neuen Deutschen Meisters im Hallenhockey 2015 vom Harvestehuder THC schießen ein Selfie für ihre Fans. © 2015 Florian Luft

Der neue Deutsche Meister im Hallenhockey 2015 der Harvestehuder THC.
Der neue Deutsche Meister im Hallenhockey 2015 der Harvestehuder THC. © 2015 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag

Am vergangenen Wochenende feierte Hamburg den 824. Hafengeburtstag. Neben der Gorch Fock und weiteren Großseglern und Kreuzfahrtschiffen war auch die noch recht junge Alexander von Humboldt II dabei.

Die Alexander von Humboldt II – auch liebevoll Alex 2 genannt – ist der erste Neubau eines Großseglers in Deutschland seit der Gorch Fock und die Nachfolgerin der dank ihrer grünen Segel weitbekannten Alexander von Humboldt. Seit ihrer Taufe im September 2011 haben sie ihre Reisen bereits bis ins nördliche Island, die Karibik und zahlreiche europäische Länder geführt. U.a. folgte sie jüngst einer Einladung zur Kröungszeremonie des neuen holländischen Königs Willem-Alexander nach Amsterdam.

Das besondere an der Alex 2 ist, daß sie vollständig von einer ehrenamtlichen Stammcrew zusammen mit Trainees gesegelt wird. Beim Betreten der Gangway wird man als Trainee (zahlender Mitsegler) Teil der Crew und ist fortan zusammen mit der Stammcrew gemeinsam für den Segelbetrieb zuständig – Schwielen an den Händen, Nachtwachen und gelegentliche Seekrankheit inklusive. Wer davor nicht zurückschreckt, bekommt an Bord die Möglichkeit, zahlreiche bleibende Erinnerungen zu sammeln und Teil einer stolzen und begeisterten Crew zu werden.

Die Alex 2 wird von der Deutschen Stiftung Sail Training (DSST) aus Bremerhaven mit dem Ziel, Jugendlichen traditionelle Seemanschaft und die damit einhergenden Werte zu vermitteln, betrieben. Jeder ab 14 Jahren kann auf dem Schiff als Trainee mitfahren, egal ob jung oder alt. Jugendliche unter 26 Jahren zahlen einen stark reduzierten Törnbeitrag. Darüberhinaus besteht für einige Törns im Sommer im Rahmen der STI Tall Ship Races eine weitere Fördermöglichkeit für Jugendliche. Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

Weitere Informationen zum Schiff sowie den aktuellen Törnplan gibt es auf der Webseite der DSST.

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II
824. Hamburger Hafengeburtstag an Bord der Alexander von Humboldt II © 2013 Florian Luft

Bundesliga Damen Berliner HC – Rot-Weiss Köln

Heute traf in der Hinrunde der Feldsaison die Damen des Berliner HC um Rekord-Nationalspielerin und Fahnenträgerin von London 2012 Natascha Keller auf den amtierenden Deutschen Meister Rot-Weiss Köln. Beim Endstand von 4:0 für den Berliner HC hätte man durchaus meinen können, BHC wäre der Deutsche Meister.

Nachfolgend ein paar Impressionen vom Spiel.

Szene aus dem Damen-Bundesligaspiel Berliner HC vs. Rot-Weiss Köln, das der Berliner HC mit 4:0 sicher gewonnen hat; Hanna Schniewind (li., BHC) und Janina Volk (re., RW Köln)
Hanna Schniewind (li., BHC) und Janina Volk (re., RW Köln) © 2012 Florian Luft

Szene aus dem Damen-Bundesligaspiel Berliner HC vs. Rot-Weiss Köln, das der Berliner HC mit 4:0 sicher gewonnen hat; Hanna Schniewind (li., BHC) und Janina Volk (re., RW Köln)
Hanna Schniewind (li., BHC) und Janina Volk (re., RW Köln) © 2012 Florian Luft

Szene aus dem Damen-Bundesligaspiel Berliner HC vs. Rot-Weiss Köln, das der Berliner HC mit 4:0 sicher gewonnen hat; Lena Arnold (li., RW Köln) und Katharina Otte (re., Berliner HC)
Lena Arnold (li., RW Köln) und Katharina Otte (re., Berliner HC) © 2012 Florian Luft

Szene aus dem Damen-Bundesligaspiel Berliner HC vs. Rot-Weiss Köln, das der Berliner HC mit 4:0 sicher gewonnen hat; Lena Arnold (li., RW Köln) und Katharina Otte (re., Berliner HC)
Lena Arnold (li., RW Köln) und Katharina Otte (re., Berliner HC) © 2012 Florian Luft

Franziska Stern (BHC)
Franziska Stern (BHC) © 2012 Florian Luft

Neuzugang Kerstin Holm (BHC)
Neuzugang Kerstin Holm (BHC) © 2012 Florian Luft

Floris Völkner (Trainer BHC)
Floris Völkner (Trainer BHC) © 2012 Florian Luft

Floris Völkner (Trainer BHC)
Floris Völkner (Trainer BHC) © 2012 Florian Luft

Anke Grueneberg (BHC)
Anke Grueneberg (BHC) © 2012 Florian Luft


© 2012 Florian Luft

Szene aus dem Damen-Bundesligaspiel Berliner HC vs. Rot-Weiss Köln, das der Berliner HC mit 4:0 sicher gewonnen hat; Lena Arnold (li., RW Köln) und Kerstin Holm (re., Berliner HC)
Lena Arnold (li., RW Köln) und Kerstin Holm (re., Berliner HC) © 2012 Florian Luft

Szene aus dem Damen-Bundesligaspiel Berliner HC vs. Rot-Weiss Köln, das der Berliner HC mit 4:0 sicher gewonnen hat; Lena Arnold (li., RW Köln) und Jana Gonnermann (re., Berliner HC)
Lena Arnold (li., RW Köln) und Jana Gonnermann (re., Berliner HC) © 2012 Florian Luft

Pia Grambusch (RW Köln)
Pia Grambusch (RW Köln) © 2012 Florian Luft

Szene aus dem Damen-Bundesligaspiel Berliner HC vs. Rot-Weiss Köln, das der Berliner HC mit 4:0 sicher gewonnen hat; Lisa-Maria Keim (li., Berliner HC) und Lena Arnold (re., RW Köln)
Lisa-Maria Keim (li., Berliner HC) und Lena Arnold (re., RW Köln) © 2012 Florian Luft

Franziska Hauke (RW Köln)
Franziska Hauke (RW Köln) © 2012 Florian Luft

Deutsche Meisterschaft 2012 – Tag 2

Nachdem am Vortag in vier Spielen die vier Finalteilnehmer ermittelt wurden, ging es am Sonntag um die Ermittlung der Deutschen Meister. Bei den Damen standen sich der Uhlenhorster HC und Rot-Weiß Köln gegenüber. Nach 70 Minuten hieß der Sieger – und somit neuer Deutscher Meister – Rot-Weiß Köln. Das Finale der Herren bestritten die Mannschaft des austragenden Berliner HCs und ebenfalls Rot-Weiß Köln. Diesmal ging der Titel jedoch nicht nach Köln, sondern seit 1965 zum ersten Mal wieder nach Berlin.

Weitere Fotos vom Vortag gibt es hier.

Eileen Hoffman (mi., UHC)
Eileen Hoffman (mi., UHC) © 2012 Florian Luft

Lisa Hahn (UHC)
Lisa Hahn (UHC) © 2012 Florian Luft

Deutscher Meister 2012 - Rot-Weiß Köln
Deutscher Meister 2012 – Rot-Weiß Köln © 2012 Florian Luft

Marion Rodewald (mi., RW Köln)
Marion Rodewald (mi., RW Köln) © 2012 Florian Luft

Aufstellung zur Nationalhymne
Aufstellung zur Nationalhymne © 2012 Florian Luft

Christoper Zeller (li., RW Köln), Martin Häner (mi.) und Pilt Arnold (re., beide BHC)
Christoper Zeller (li., RW Köln), Martin Häner (mi.) und Pilt Arnold (re., beide BHC) © 2012 Florian Luft

Martin Häner (BHC)
Martin Häner (BHC) © 2012 Florian Luft

Eckenabwehr BHC
Eckenabwehr BHC © 2012 Florian Luft

Toibor Weißenborn (RW Köln)
Tibor Weißenborn (RW Köln) © 2012 Florian Luft

Deutscher Meister 2012 - Berliner HC
Deutscher Meister 2012 – Berliner HC © 2012 Florian Luft

Deutscher Meister 2012 - Berliner HC
Deutscher Meister 2012 – Berliner HC © 2012 Florian Luft

Deutscher Meister 2012 - Rot-Weiß Köln
Deutscher Meister 2012 – Rot-Weiß Köln © 2012 Florian Luft

Deutscher Meister 2012 - Rot-Weiß Köln
Deutscher Meister 2012 – Rot-Weiß Köln © 2012 Florian Luft

Deutscher Meister 2012 - Berliner HC
Deutscher Meister 2012 – Berliner HC © 2012 Florian Luft

Deutscher Meister 2012 - Berliner HC
Deutscher Meister 2012 – Berliner HC © 2012 Florian Luft

Deutsche Meisterschaft 2012 – Tag 1

Am 2./3. Juni fand im Zehlendorfer Hockeystadion in Berlin die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft der Damen und Herren statt. Bei wechselhaften Wetter wurde den Zuschauern am Samstag in vier Halbfinalpartien Hockey auf absoluten Spitzenniveau geboten.Nachfolgend ein paar Impressionen aus den Spielen
Uhlenhorster HC – Berliner HC (Damen),
Der Club a. d. Alster – Rot-Weiß Köln (Damen),
Berliner HC – Uhlenhorster HC (Herren),
Uhlenhorste Mülheim – Rot-Weiß Köln (Herren).

Janne Müller-Wieland (UHC)
Janne Müller-Wieland (UHC) © 2012 Florian Luft

Eileen Hoffmann (li., UHC) und Svenja Schuermann (re., BHC)
Eileen Hoffmann (li., UHC) und Svenja Schuermann (re., BHC) © 2012 Florian Luft

Lea Loitsch (Alster)
Lea Loitsch (Alster) © 2012 Florian Luft

Jens George (Trainer Alster)
Jens George (Trainer Alster) © 2012 Florian Luft

Moritz Fürste (UHC)
Moritz Fürste (UHC) © 2012 Florian Luft

Moritz Fürste (UHC)
Moritz Fürste (UHC) © 2012 Florian Luft

BHC-Fans
BHC-Fans © 2012 Florian Luft

BHC-Fans
BHC-Fans © 2012 Florian Luft

Freude über den Finaleinzug bei BHC
Freude über den Finaleinzug bei BHC © 2012 Florian Luft

BHC besiegt den EHL-Sieger UHC
BHC besiegt den EHL-Sieger UHC © 2012 Florian Luft

Robbert Kemperman (li., RW Köln)
Robbert Kemperman (li., RW Köln) © 2012 Florian Luft

Tibor Weißenborn (re., RW Köln)
Tibor Weißenborn (re., RW Köln) © 2012 Florian Luft


© 2012 Florian Luft